Kolumne

Amplitude <3

Harmonix startet Kickstarter für Amplitude-Remake

Liebes Amplitude,

ich wollte Dir nur eben schreiben, wie sehr ich unser gestriges Wiedersehen genossen habe. Die unterhaltsamen Stunden, in denen wir nochmal zusammen musiziert und Deinen Soundtrack zelebriert haben, haben mich freudig und wehmütig zugleich in Erinnerungen abtauchen lassen. Sofort fielen mir wieder die schweißtreibenden, unzähligen Stunden ein, in denen ich Deinen härtesten Schwierigkeitsgrad gemeistert habe. Ich dachte an die vielen, herausfordernden Online-Matches, an die kreativen Remixes, die ich erstellen drufte. Es war einfach eine tolle Zeit mit Dir.

Weisst Du eigentlich, dass ich auch nach all den Jahren immer noch unwillkürlich mit den Daumen zucke, wenn ich bestimmte Songs Deines Soundtracks im Radio höre? Die Noten-Muster haben sich förmlich in mein Gehirn gebrannt. ;-)

In den letzten elf Jahren bist Du kaum gealtert, das ist unglaublich. Noch immer begleiten Dich zwei Phänomene, die ich nur in wenigen anderen Videospielen erleben konnte: Spielt man einen Song, dann blinzelt man nicht. Und spielt man Dich für 20 bis 30 Minuten, kommt man in einen Rausch. Die Noten-Blöcke bilden wiederkehrende Muster, die sich in einer Art Rausch wie von selbst spielen. Muster-Kombinationen, die auf den ersten Blick als unschaffbar erscheinen, kommen einfach irgendwie aus meinen Fingern.

Amplitude (PS2)

Zugegeben, Dein Aussehen wirkt im Vergleich zu modernen 1080p Full-HD Pixel-Feuerwerken etwas angestaubt, aber Du bist dem PS2-Universum ja auch nie entkommen. Da gab es einige, die Dich immitiert oder nachgemacht haben. Viele von denen kamen mit einem ganzen Zoo von Plastik-Instrumenten und haben eine riesige Fan-Gemeinschaft. Da war einer, der hat sich ein bißchen in mein Herz gespielt und mich wehmütig an die gute alte Zeit erinnert: Rock Bank Blitz. Aber letzlich konnte auch er nicht Deinen Spirit, Dein Spielgefühl transportieren. Nur Du hast es geschafft, mir dieses Gefühl zu geben, mit dem Controller einen Song wirklich zu spielen, weil ich zeitlich leicht verpatzte Töne auch genau so höre oder nicht aktivierte Tonspuren einfach stumm bleiben.

Ein kleiner, unterdrückter Jubelschrei entfuhr meiner Kehle, als ich vor ein paar Tagen einen Tweet entdeckte, der mich auf eine aktuelle Kickstarter-Kampagne aufmerksam machte. Und was ich dort sah, trieb Tränen der Freude in meine Augenwinkel. Ich bin nicht alleine. Es gibt tausende von Leidensgenossen, die Dich gerne in einem modernen Gewand wiedersehen wollen. Und auch Deine Eltern sind bereit, es mit Hingabe und Leidenschaft erneut zu probieren. Was für ein Glück!

Konzept-Grafik Amplitude (PS3, PS4)

Christian

Doch was für ein Unglück:

Mehr als die Hälfte der Kickstarter-Kampgane ist verstrichen und der notwendige finanzielle Anstoss nicht mal zur Hälfte erreicht?! Bitte, Amplitude, tu mir das nicht an. Gib mir nicht die Hoffnung eines Neuanfangs, um dann klanglos in den tiefen gescheiterter Kickstarter-Projekte zu verschwinden!. Nimm all Deinen Mut zusammen, mobilisiere Deine Fans und lass es nochmal so richtig rocken. <3

In Liebe, Dein Christian.

Alle Rechte vorbehalten.
Die Copyrights von Ton- und Bildmaterial liegen bei den jeweiligen Verleihern, Verlagen, Labels, Studios und Künstlern.