Filmtipp

Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt (2011)

Produktionsland: USA | Genre: Komödie/Action | Produktionsjahr: 2010 | Altersfreigabe: FSK 12

Scott Pilgrim liebt Ramona Flowers. Ist das nicht schön? Die Liebe könnte so wunderbar sein, wären da nicht immer diese Haken. Dieses Mal ist dieser zur Abwechslung mal nicht bei der Frau direkt zu finden. Nein, die sieben Ex-Geliebten von Ramona haben sich zusammengeschlossen um Scott Pilgrim zu vernichten und das Liebesleben von Madame Flowers zu kontrollieren. Das kann der verliebte Bass-Spieler natürlich nicht auf sich sitzen lassen und bietet den Neidern mächtig Parole.

"Mainstream?" Nö! "Oh!"

Vor knapp zwei Jahren erschien die Comic-Verfilmung "Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt" in den amerikanischen Kinos. Voller Vorfreude erwartete ich es sehnlichst, ihn in einem meiner großen Kinos genießen zu können, doch leider wurde ich enttäuscht. Scott Pilgrim hatte im Vorfeld so schlechte Absatzzahlen an den amerikanischen Kinokassen gemacht, dass er in Deutschland schlichtweg mit bloß einer Hand voll Kopien startete. Geduldig wartete ich damals auf eine Heimkino-Veröffentlichung und als es plötzlich soweit war und ich den Film in vollen Zügen genießen durfte, wurde ich förmlich wütend. Warum hat es dieser Film nicht in eines der großen Cineplexe in meiner Umgebung geschafft?

„Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“ ist ein liebevoll gestaltetes Stück Film, voller Humor, großartigen Effekten und einer wirklich schönen Geschichte. Die Verbindung zwischen Scott und seinen Freunden und auch zu sich selbst schaffen es mit Leichtigkeit zwei Stunden Film im Fluge vergehen zu lassen. Während dieser zwei Stunden wachsen einem die verschiedenen Charaktere sogar richtig ans Herz und so können sich auch Gefühle vollkommen entfalten. Besondere Empfehlung geht hier von mir an den geneigten Pixel-Fan, denn dieser wird bei Scott Pilgrim ganz sicher auf seine Kosten kommen. Wer sich ein wenig auskennt, wird eine ganze menge Videospiel-Einflüsse erkennen. Sympathisch! Allerdings ist Scott Pilgrim auch ein sehr abgedrehter Film, wer also eher auf bodenständige Komödien steht, die sich mehr an der Realität orientieren – Stichwort „Hangover“ – der wird mit Scott und seinen Freunden eher weniger warm werden. Allen anderen kann ich Scott Pilgrim nur ans Herz legen.

Trailer

Christopher

Fazit:

Edgar Wright, Regisseur von „Shaun of the Dead“ und „Hot Fuzz“, nahm sich des Stoffs des abgedrehten Videospiel-Comics an und schuf mit „Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“ einen lustigen und zeitgemäßen Film. Hier fehlt es einem wirklich an nichts. Epische, humorvolle Kämpfe, tolle, glaubwürdige Darsteller und ein großartiger Score machen „Scott Pilgrim gegen den Rest der Welt“ zu einem der unterhaltsamsten und witzigsten Filme der letzten Jahre.

Alle Rechte vorbehalten.
Die Copyrights von Ton- und Bildmaterial liegen bei den jeweiligen Verleihern, Verlagen, Labels, Studios und Künstlern.