Videospiele

Street Fighter 4: How 2 Gen

Leitfaden

Willkommen zu meiner mittelgroßen Anleitung für Gen.

Gen hat sich im Street Fighter-Franchise als DAS Klischee des asiatischen Kung-Fu-Meisters durchgesetzt. Er ist seit dem allerersten Street Fighter von 1987 mit von der Partie und tauchte danach wieder in Street Fighter Alpha (auch Zero genannt) und Street Fighter 4 auf. Was letztendlich Kanon der gesamten Geschichte um die Serie ist, kann man schwer sagen. Fakt ist, dass Gens Erzählstrang von Alpha in 4 forgesetzt wird. Im Alpha-Teil stellte sich heraus, dass er an Leukämie leidet und einen finalen Kampf auf Leben und Tod mit einem ebenbürtigen Gegner sucht. Dort glaubt er, in Akuma diesen Herausforderer gefunden zu haben und widersteht dessen tödlichster Technik "Shun Goku Satsu". In Teil 4 nimmt er am vom SIN ausgerichteten Turnier teil, um über Chun-Li zu wachen. Immerhin war er in seiner Jugend mit ihrem Vater befreundet und zeitweise ihr Meister. Es kursieren außerdem  Gerüchte, dass die Brüder Yun und Yang auch seine Schüler waren. Wenn man ihre Technik und Bewegungen beobachtet, erscheint es plausibel.

Nun zum Gameplay und meiner Art, Gen zu spielen. Als erstes ein Beispiel-Video mit einigen seiner typischen Bewegungen.

Hilfreiche Fakten:

  • Solltet Ihr kein Profi sein, so wie ich keiner bin, spielt Gen bedacht und geht wenig  Risiken ein.
  • Lernt die Reichweite eurer Standard-Schläge und Tritte, auch Normals genannt. Man kann mit so wenig so viel erreichen.
  • Übt korrektes Blocken. Es gibt Attacken welche zwingend stehend geblockt werden. Wer immer nur nach unten und hinten drückt, verliert.
  • Lernt, die Super- und Ultra-Angriffe immer fehlerfrei spielen zu können. Besonders den Heuschrecken-Stil Super-Angriff zu dem Ultra-Angriff.
  • Sprintet zurück (◄◄ oder ►►) wenn der Gegner euren Angriff blockt. Es ist gut möglich, dass ihr sonst Prügel kassiert.
  • Übt Cross-Ups. Das sind Sprungangriffe bei denen der Gegner nicht weiß, ob er rechts oder links drücken soll um zu blocken. Dafür sollte Gen möglichst mittig über dem Gegner sein.
  • Terminologie: cr = crouching/duckend, st = standing/stehend, jp = jumping/springend, xx = cancel/Abbruch, lp = light punch/leichter Schlag, mp = medium punch/mittlerer Schlag, hp(fp) = hard punch/schwerer Schlag (fierce punch/heftiger Schlag), lk = light kick/leichter Tritt, mk = medium kick/mittlerer Tritt, hk = hard kick/schwerer Tritt, PPP = alle Schlag-Tasten, KKK = alle Tritt-Tasten, crane = Kranich-Technik, mantis = Heuschrecken-Technik.
  • Gen hat zwei Stile. Als einzige Figur. Drückt Ihr lk+mk+hk (L2 auf der PS3 und Xbox) dann wechselt ihr in die Kranich-Technik. Mit lp+mp+hp wieder in die Heuschrecken-Technik.
  • Beide Stile haben nicht bloß unterschiedliche Attacken, sondern auch andere Geschwindigkeiten und Sprungbögen. Mit der Heuschrecke bewegt sich Gen langsamer und springt weniger weit, dafür etwas höher. Das Gegenteil ist der Fall beim Kranich, hier geht Gen um einiges schneller und springt weiter.
  • Lernt den schnellen Fokus-Abbruch (FADC, Focus Attack Dash Cancel). Dafür bewegt Ihr Gen schon in die gewünschte Richtung, drückt dann mp+mk und dann noch einmal die Richtungstaste. Also: ► Fokus ►. Dies funktioniert genauso wie: Fokus ►►.
  • Frust erzeugen. Das macht Ihr zum einen mit dem oben beschriebenen Fokus-Abbruch (FADC), dem crane.cr.mk., crane.cr.lk, Ex-Bodenrolle (Jyasen) und dem Wasserfall-Tritt (Gekiro).

└ Beim crane.cr.mk beugt Gen seinen Oberkörper auf den Boden, so, dass einige Projektile über ihn hinwegfliegen. "Einige, nicht alle" heißt, dass sie schnell und hoch genug sein müssen.

└ Der crane.cr.lk ist ein schneller, kleiner Tritt der unvorsichtige Gegner die Ihr geblockt habt, zu Boden wirft (Knockdown). Ausbaufähig indem man direkt nach dem crane.cr.lk den mantis.cr.hk folgen lässt. Ihr müsst also den Stil wechseln, erhaltet dafür aber mehr Schaden und trotzdem noch einen Knockdown.

└ Die Ex-Bodenrolle hat einen guten Projektilschutz und unterwandert viele. Unvorsichtige Feuerball-Spieler bekommen das zu spüren. Dieser Angriff befindet sich im Kranich-Stil und ist eine Charge-Bewegung. Dafür müsst Ihr drei Sekunden nach hinten drücken und dann gleichzeitig nach vorne + zwei der Schlagtasten. Also: ◄³  ►+mp+hp.

└ Der Wasserfall-Tritt befindet sich im Heuschrecken-Stil und wird folgendermaßen eingegeben: ►▼ ►+ Tritt. Je nachdem welche Tritt-Taste man drückt, wird der Wasserfall-Tritt anspruchsvoller. Bei lk muss man nur schauen, dass man den Gegner vor sich jongliert, bei mk und hk muss man einen bestimmten Rythmus treten. Ich benutze mk und hk nicht. Sondern nur den lk oder EX, also zwei Tritt-Tasten gleichzeitig.

Seid geduldig mit dem Wasserfall-Tritt. Wenn der Gegner den ersten Tritt blockt, wartet ab. Sollte der Gegner euch dann versuchen zu schlagen, könnt Ihr nochmals treten solange Gen in der Luft ist und danach sogar alle folgenden Tritte durchziehen.

  • Lernt den Doppeltritt von crane.jp.hk. Trefft Ihr den Gegner, könnt Ihr immer noch einmal drücken um einen zweiten Tritt auszuführen.
  • Übt den Wandsprung (Oga). Gen kann vom Boden an eine Wand springen und von dort aus direkt zum Gegner oder noch weiter bis zur Decke von wo aus er wieder nach unten springt. Auch Oga ist eine Charge-Bewegung. Diesmal aber in der Vertikalen. Ihr drückt also drei Sekunden nach unten und dann noch oben + eine der Tritt-Tasten: ▼³ ▲ + Tritt. Je stärker der Tritt, desto höher springt er an die Wand. Ist er an der Wand, könnt ihr entweder zum Gegner hin drücken oder nach oben. Nach oben lässt ihn an die Decke springen. Von dort aus könnt ihr mit links, unten und rechts aussuchen, wohin er springen soll.

Wichtig: Ganz am Anfang kann man sich aussuchen ob Gen nach links oder rechts springt. Ihr könnt also nicht nur vom Gegner weg, sondern auch zu ihm hin springen. Dies kann den Gegner überraschen, so, dass ihr ein Cross-Up landet.

└ Nach einem Oga lässt sich oft ein Ultra-Angriff anbringen. Am leichtesten ist dies nach einem Treffer von der Decke. Dann brauch man bloß noch ▼ ► ▼ ► + KKK hämmern und landet mit hoher Sicherheit einen Ultra-Angriff.

  • Verwendet den crane.st.mp nachdem Ihr einen Knockdown erreicht habt. Mit etwas Abstand trifft dieser Überkopfschlag viele Spieler unvorbereitet.
  • Trainiert die "Hände" (Hands/Hyakurenko), Gens extrem schnellen Schlag. Drückt Ihr 5x eine der Schlag-Tasten wird diese Bewegung gestartet. Sie eignet sich nicht nur als Angriff, sondern auch um einen Gegner der euren Angriff geblockt hat wegzuschieben. Vorzugsweise sollte man den hp nutzen, dieser startet schneller als lp und mp.
Im besten Fall gehen Euch diese Punkte in Fleisch und Blut über. So, dass Ihr seht was der Gegner tut, die richtige Antwort wählt und dann wisst, welche Knöpfe Ihr dafür drücken müsst. In Gens Fall heißt das auch, dafür die Technik zu wechseln. Das geht schnell, man benötigt dafür aber immer einen Knopfdruck mehr.

Weiterhin lohnt es sich, richtig guten Spielern beim Spielen zuzusehen. Beispiele aus Asien wären: Xian von Cross Counter Asia, Amiyu, Rokotsu und Yeb. In Europa und Amerika sind folgende Spieler als sehr gut bekannt: Legendary Kiryu, RightBackBill und WarriorBySand. Besonders hervorzuheben ist hier LegendaryKiryu, auf seinem Kanal hat er dutzende, sehr nützliche Video-Tutorials bereitgestellt.

Alle Rechte vorbehalten.
Die Copyrights von Ton- und Bildmaterial liegen bei den jeweiligen Verleihern, Verlagen, Labels, Studios und Künstlern.